TestoGen – der Booster für den Testosteronspiegel

Mit Hilfe von TestoGen sollte es möglich sein, den Testosteronspiegel ansteigen zu lassen. Warum der Testosteronspiegel so wichtig für einen Mann ist? ​Ohne einen ausgeglichenen Testosteronspiegel kann kein erfülltes Sexleben ​möglich sein. Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass Männer, die kein erfülltes Sexleben haben, auch im Alltag nicht glücklich und zufrieden sind. Im schlimmsten Fall kommt es zum Verlust der Lebensfreude und des Selbstvertrauens.
Der TestoGen Booster ist ein natürliches Potenzmittel, bei dem man auf medizinische Inhaltsstoffe völlig verzichtet.

Den Testosteronspiegel im Griff haben

Diese Aufgabe scheint fast unmöglich zu sein. Der Testosteronwert wird vor allem durch eine ausgewogene Ernährung beeinflusst. Mit TestoGen ist es möglich, die notwendigen Mikronährstoffe aufzunehmen, die für eine Hormonbildung ausschlaggebend sind.
Ein Nahrungsergänzungsmittel sollte jedoch nicht nur kurzfristig helfen, sondern langfristig und vor allem nachhaltig. Viele verschiedene Erfahrungsberichte zeigen, dass dies mit TestoGen möglich sein kann.

Wann sollte TestoGen eingenommen werden?

Nicht nur Männer mit einem niedrigen Testosteronwert können dieses Nahrungsergänzungsmittel einnehmen. Aufgrund der guten Zusammensetzung können auch folgende Symptome bei Männern behandelt werden:

  • leichte Depressionen
  • allgemeine Abgeschlagenheit, ausgepowert sein
  • Übergewicht
  • schwache Muskeln

Was geschieht mit dem Körper bei der Einnahme von TestoGen

Die Einnahme von TestoGen sollte über einige Wochen erfolgen. Nur so ist es möglich, eine dauerhafte Verbesserung zu erzielen. Folgende positive Effekte sind ​zu erwarten:

  • ​gesteigerte Lust auf Sex
  • mehr Power beim Sport und im Alltag
  • ​gestärkte Energie, Lebensfreude und Motivation 
  • verbesserte Potenz mit härteren Erektionen​

​Männer, die TestoGen benutzen, berichten über ein stärkeres Gefühl von Männlichkeit und schreiben auch, dass man an Selbstvertrauen stark zugenommen hat. Dies ist alles einem gesunden und ausgeglichenen Hormonspiegel zu verdanken. Man kann also von TestoGen behaupten, dass dieses sich nicht nur auf den Testosteronwert auswirkt, sondern auch auf die gesamten Muskeln und Systeme des Körpers.

Die Inhaltsstoffe von TestoGen

Der Hersteller hat sich anscheinend große Gedanken über die Inhaltsstoffe gemacht. Man kann vorab sagen, dass kein Kräutergarten durcheinander gemischt wurde und wahllos in eine Kapsel gepresst werden musste.

Im TestoGen findet man:

  • D-Asparaginsäure
  • Selen
  • Vitamin D
  • Zink

Bereits im Fitness- und Bodybuilding Bereich findet man oftmals den Begriff D-Asparaginsäure. Viele Studien zeigen, dass dieser Inhaltsstoff ein wahres Wunder für den Testosteronspiegel ist. Durch die Einnahme von D-Asparaginsäure entsteht im Körper eine Folgereaktion, welche sich positiv auf den Körper auswirkt. ​

​Selen ist als Spurenelement bekannt. Besonders wichtig ist Selen für die Produktion von Schilddrüsenhormonen. Studien belegen, dass ein niedriger Wert des Hormons T3 sich negativ auf den Testosteronwert auswirkt.

​Vitamine sind das A und O 

​Vitamine sind ja schon immer gut für den Körper. Ein Sonnenbad verursacht die Produktion von Vitamin D. Jedoch leiden viele Männer unter einem Mangel an diesem Vitamin. Ein niedriger Vitamin-D Wert bedeutet auch, dass der Testosteronwert niedrig ist.

​Zink ist nicht nur gut für die Haut, sondern hat auch eine große Beteiligung an der Produktion von Geschlechtshormonen. Ein niedriger Testosteronwert kann auch durch zu viel Bauchfett bei einem Mann entstehen. Zink kann durch einen Prozess die Veränderung von Testosteron in ein weibliches Hormon hemmen.

Weitere Inhaltsstoffe sind:

  • Bioperin
  • Bockshornklee Extrakt
  • Vitamin B6
  • Nesselextrakt
  • Bor
  • Rotes Ginseng Extrakt
  • Magnesium
  • Vitamin K1

Nebenwirkungen bei TestoGen?

Es sind in der Regel keinerlei Nebenwirkungen zu erwarten. Jedoch kann man nicht verallgemeinern, dass es bei Allergien auch so verträglich ist. Daher wird angeraten, vor der Einnahme von TestoGen ein Blutbild bei seinem Hausarzt machen zu lassen. Dieser kann gerade die Vitaminwerte überprüfen und gegebenenfalls die Einnahme von TestoGen besprechen.

Wie sollte man TestoGen dosieren?

Vom Hersteller wird geraten, dass man bis zu vier Kapseln pro Tag einnehmen sollte. Die Einnahme könnte regelmäßig zu den Mahlzeiten erfolgen. Nach wenigen Tagen können die ersten positiven Veränderungen wahrgenommen werden.  
Gerade das allgemeine Wohlbefinden wird gesteigert, welches ausschlaggebend für den gesamten Alltag ist.

Der Einkauf von TestoGen 

Wie bei vielen Potenzmitteln ist es wichtig, dass man sich genau über das Produkt informiert. Leider gibt es sehr viele billige Kopien, die kaum noch vom Original zu unterscheiden sind. Deshalb wird angeraten, das Produkt nur beim Hersteller zu kaufen. In den Apotheken vor Ort kann man TestoGen leider nicht kaufen. ​Aus diesem Grund bleibt nur der Einkauf über das Internet.
Wie bereits erwähnt, sollte man sich wirklich sicher sein, dass man das Originalprodukt kauft, denn in den Kopien sind oftmals andere Inhaltsstoffe oder eine viel niedrigere Dosierung der eigentlichen Inhaltsstoffe.

Fazit zu TestoGen

Bei TestoGen hat man sich wirklich Gedanken gemacht, welche Inhaltsstoffe sich nur auf den Testosteronspiegel auswirken, sondern auf den gesamten Körper. Auf der Internetseite von TestoGen fühlt man sich auf Anhieb sehr wohl. Eine sehr übersichtliche Gestaltung, keine aggressiven Werbesprüche und sogar ein Live-Chat, wenn man noch Fragen zum Produkt hat. Kundenservice ist bei TestoGen besonders groß geschrieben. ​

Man bietet auch eine Geld-Zurück-Garantie an. Auf der Internetseite bekommt man natürlich auch Sonderangebote, so dass man eine Monatspackung für unter 50,00 € bekommt. Auch Sparangebote machen die ganze Sache interessant. Positiv ist natürlich die Transparenz des Unternehmens und des Produktes. Weiterhin lobenswert ist, dass TestoGen sich nicht nur auf die Potenz auswirkt, sondern auf den gesamten Körper, so dass ein völlig anderes Lebensgefühl entstehen kann.