Penisvergrößerung – was ist überhaupt möglich?

Männern geht es wie Frauen. Es gibt immer wieder Stellen am Körper mit denen man einfach nicht zufrieden ist. Bei Frauen kann es der Busen oder der Po sein und bei Männern kann es nun mal der Penis sein.

Vielleicht empfindet man diesen zu klein, so schief oder einfach nur unförmig. Oftmals schämen sich betroffene Männer und fühlen sich beklemmt. Die meiste Unzufriedenheit stellt sich in der Größe des besten Stückes da. Männer fragen sich oft, wie man den Penis vergrößern kann. Damit der lebenslange Leidensweg erspart bleiben kann gibt es verschiedene Möglichkeiten, den Penis in der Länge und auch im Umfang zu vergrößern. 

Leider muss man sich durch eine große Palette an Angeboten wühlen. Das Angebot reicht von vielversprechenden Wunderpillen, über mechanische Hilfsmittel bis hin zur Operation. Doch bevor man sich für die einschneidende Variante entscheidet, sollte man andere Möglichkeiten in Betracht ziehen.

Der Leidensweg beginnt

Leider beginnt der Leidensweg für viele betroffene Männer bereits in der Jugend. Im Sportunterricht möchte man sich nicht umziehen, weil die Freunde mit dem großen Penis prahlen, im Schwimmbad zieht man weite Kleidung an und der erste körperliche Kontakt wird versucht zu vermeiden. Damit dieser Weg nicht prägend für das restliche Leben sollte man sich informieren. 

Wichtig ist auf jeden Fall, dass man sich nicht vom Konkurrenzkampf unter Freunden und Kollegen beeinflussen lässt.

Einmal den Gedanken gefasst, dass der Penis zu klein ist,kann es schnell zu Depressionen kommen. Warum? Schaut man in gewissen Sexshops uns Kataloge, so findet man immer Prachtschwänze, welche ein Bild von Perfektion projektieren. In den Medien und  Pornos sieht man immer gut ausgestattete Herren, die stundenlang Frauen beglücken können. Freunde, die eine Frau nach der anderen glücklich machen können und man selbst nicht zum Zug kommt? STOP! Das alles muss überhaupt nicht sein. Es ist an der Zeit aus diesem Teufelskreis auszusteigen.

Die Männlichkeit das A und O

Männer, die kein erfülltes Sexleben haben fühlen sich minderwertig und unwohl. Ein großer und standhafter Penis steht vor allem in der Gesellschaft für Stärke und Männlichkeit. Auch wenn es den altbewährten Satz gibt: “..Es kommt doch nicht auf die Größe an…”, so wird ein Mann niemals ein erfülltes Sexleben haben, wenn dieser nicht zufrieden mit seinem Penis ist. Bereits unsere Vorfahren haben gewisse Techniken angewandt, um den Penis zu vergrößern. 

Was sagen Studien über die Penisgröße?

Es gibt viele verschiedene Studien zum Thema Penisgröße. Die Studien haben zwei Effekte. Anhand der Ergebnisse wird sich ein Großteil der Männer bestätigt fühlen, dass sie ausreichend ausgestattet sind. Der andere Teil der Männer wird nach Auswertung der Studien noch mehr bestärkt sein seinen Penis zu vergrößern.

Es gibt keine klaren Richtlinien, ab welcher Größe der Wunsch nach einem größeren Penis berechtigt ist. Wichtig ist auf jeden Fall, dass der Mann mit sich im Einklang sein muss und seinen Penis akzeptieren kann. Sobald aber die Lebensfreude und das Ausleben eines erfüllenden Sexlebens leidet, so sollte man sich auf jeden Fall nach Alternativen umschaut.
Im Jahr 2015 ergab eine sehr große Studie, dass die durchschnittliche Penislänge 13,12 cm beträgt.

Wie kann Mann seinen Penis erfolgreich vergrößern?

Die Nachfrage nach Mitteln für die Penisvergrößerung wird immer stärker. Umso mehr wird es auch viele verschiedene Angebote geben. In Indien wurden schwere Gewichte an den Penis gehangen. Diese Variante sollte schon allein wegen der Verletzungsgefahr vermieden werden.

Alternativ könnte man zu einem der vielversprechenden Mittel greifen. Dies wäre sicherlich der einfachste Weg. Es klingt doch einfach traumhaft, wenn man ein paar Pillen schluckt und dann der Penis von ganz allein wächst? Bevor man aber zu irgendwelchen Mitteln greift, sollte man sich über Nebenwirkungen informieren und auch über das gewählte Mittel selbst.

Die Wirkung von diesen Pillen ist in fast allen Fällen gleich. Die Nährstoffe und Zutaten ermöglichen eine bessere Durchblutung. Der Penis soll aufgrund vieler natürlicher Zutaten möglichst besser durchblutet werden. Sicherlich wird der Penis bei einer regelmäßigen Einnahme von gewissen Zaubermitteln sich verändern. Er wird praller und kräftiger erscheinen, die Blutgefäße werden deutlicher, die Standhaftigkeit kann sich verbessern und Erektionsstörungen können beseitigt werden. Was diese Wundermittel aber nicht können, ist eine dauerhafte Penisvergrößerung.

Mit technischer Unterstützung zum Erfolg?

Es gibt eine große Auswahl an verschiedenen Penispumpen. Diese erzeugen mit verschiedenen Verfahren eine Veränderung des Schwellkörpers. Aber auch hier sollte man anmerken, dass diese regelmäßig anzuwenden sind, da sonst kein dauerhafter Erfolg erzielt werden kann.

Negativ sind oft die erhöhten Preise für die Anschaffung einer solchen Penispumpe. Auch die Handhabung empfinden viele Männer als unangenehm und unnatürlich.

Hand anlegen und Sport für den Penis

Eine dauerhafte Penisvergrößerung kann nur erzielt werden, wenn man zielstrebig und fleißig ist. Es ist wie im normalen Sport, denn mit Fitness können einzelne Körperregionen gestärkt und verändert werden. Dies ist auch möglich, indem man ein Sportprogramm für den Penis in seinen Alltag integriert.

Der Sport für den Penis nennt man auch Jelqing, Stretching, Clamping oder Hanging. All diese Methoden gab es bereits bei unseren Vorfahren. Diese Jahrtausendalte Traditionen werden von vielen Männern erfolgreich und dauerhaft eingesetzt.

Natürlich wird man zu den natürlichen Methoden kaum Studien finden. Warum? Na wer soll denn großartig etwas daran verdienen, wenn man nicht jeden Monat irgendwelche tollen Wunderpillen verkaufen kann? Bei dem Sport für den Penis braucht man ein wenig Geduld und vor allem auch Vorsicht. Der Penis ist ein sehr empfindliches Körperteil, deshalb sollte man sich im Vorfeld genau informieren und ein auf sich passendes Programm probieren.

Mit unserem Programm kann man ohne Wunderpillen und zusätzliche Maschinen effektiv seinen Penis dauerhaft vergrößern. Dennoch sollte erwähnt sein, dass keine Wunder über Nacht zu erwarten sind. 

Der letzte Schritt - Operation am Penis?

Eine Penisoperation bezeichnet man auch Penisaugmentation. Mit dieser Methode ist es möglich eine Verlängerung und auch eine Verdickung zu erzielen. Leider sind diese Operationen nicht alltäglich und oftmals werden die Erwartungen der Männer nicht erfüllt. ​

Die Risiken einer solche Operation können für das restliche Leben prägend sein. So kann es beispielsweise sein, dass die Optik den betroffenen Männern nicht zusagt. Aber auch Einschränkungen in den allgemeinen Funktionen sind möglich. Ein weiterer Punkt sind natürlich die Kosten. Diese sind in den meisten Fällen allein zu tragen und liegen bei knapp 8.000€. 

Fazit zur Penisvergrößerung

Jedes Produkt, welches erhältlich ist um den Penis zu vergrößern, verspricht immer großartige Erfolge. Egal ob man sich Pillen zu hohen Preisen oder technische Geräte kauft. Die Wirkung soll immer ​gleich sein. Empfehlenswert ist vielleicht, dass man auf die Erfahrungen unserer Vorfahren vertraut und mittels eines natürlichen Trainings eine Penisvergrößerung erzielen kann. Dies hat den Effekt, dass der Geldbeutel erheblich geschont werden kann und der Penis nicht leiden muss.