Penisring effektiv für eine bessere Erektion?

Das Wort  begegnet einem Mann relativ oft. Vor allem bei Kondomautomaten findet man dieses kleine schöne Accessoir. Eins vornweg. Der Penisring sollte eine gewisse Qualität haben. Aus diesem Grund wäre es wohl nicht so sinnvoll die billige Variante aus dem Kondomautomat zu kaufen. Hier können sogar Verletzungen des besten Stückes entstehen, da diese oftmals viel zu klein und eng sind. 

Ein Penisring kann eingesetzt werden, wenn die Erektionsqualität verbessert werden soll. Man spricht von einer härteren und länger anhaltenden Erektion. Natürlich kann man dies auch mit verschiedenen Medikamenten, wie Viagra und Cialis erreichen. Jedoch soll laut verschiedenen Studien auch der Penisring diesen Effekt mit sich bringen können.

Kann ein Penisring meine Erektionsqualität verbessern?

Ja, Penisringe können die Erektionsqualität deutlich verbessern. Der positive Nebeneffekt macht auch die Frau glücklich. Das besonders schöne an einem ​solchen Ring st, dass dieser einfach in das Vorspiel einbezogen werden kann ohne dass man seinem Körper Medikamente zufügen muss. 

Die Vorteile von einem Penisring im Detail 

Ein Penisring soll vor allem dafür sorgen, dass es nicht bei einer kurzen und schnellen Nummer bleibt. Ausdauer und Standhaftigkeit sollen garantiert sein. Damit die Erektion auch nach der ersten Nummer noch genau so prall ist, kann ​durch dieses Produkt ein wenig Unterstützung leisten. 

Bei vielen Männern heißt der Penisring auch gern mal Potenzring oder Cockring. Wenn das richtige Produkt gefunden wurde, was perfekt passt, kann stundenlanger Spaß garantiert sein.

Was bringt ein Penisring noch?

  • bessere, längere und härtere Erektionsqualität 
  • starke Erregung bei den Frauen
  • voluminöser und größerer Penis
  • empfehlenswert nach Anwendung einer Penispumpe wie Phallosan
  • Orgasmus kann deutlich hinausgezögert werden
  • intensiverer Orgasmus

Penisring kaufen oder selber machen?

Penisringe gibt es in verschiedenen Preisklassen und natürlich auch mit verschiedenen Materialien. Nun überlegen viele Männer, ob man alternativ einen Penisring auch selbst machen könnte. Nun ja, wenn man mal überlegt, was aus dem Alltag dafür in Frage kommen würde, fallen spontan folgende Begriffe ein:

  • Gummibänder 
  • Klettbänder
  • Strumpfhosen

Diese alternativen Mittel müssen natürlich mehrfach um den Penis geschnürt werden, um eine Wirkung zu erzielen. Aber mal ganz ehrlich. Will man wirklich mit einem Haargummi oder einer Strumpfhose um den Schwanz gewickelt Sex haben und vielleicht einen Lachkrampf der Frau riskieren? Bitte liebe Männerwelt, lasst auch die Finger von Kabeln oder Kabelbindern oder gar Rohrklemmen. Es gab da schon so die ein oder andere peinliche Situation in Notaufnahmen.

Trotz des meiner Meinung nach extrem niedrigen Preis meiner empfohlenen Modelle, überlegt manch Anwender, ob er den Penisring kaufen soll oder sich als Alternative einen Penisring selber machen soll. Da kommen dann Ideen wie Gummibänder, Klettbänder oder Strumpfhosen auf den Tisch. Haushaltsübliche Gummibänder soll man sich mehrfach um den Penis binden. Andere Männer versuchen, sich mit Strumpfhosen einen Penisring selber zu bauen, indem sie ihn mehrfach um dem Penis schnüren.

Vor- und Nachteile Penisring aus Silikon

Dieses Produkt gehört zu den wohl beliebtesten Varianten. Das Material ist günstig und gleichzeitig angenehm für den Mann. Weitere Vorteile sind:

  • dehnbares Material
  • einfach zu entfernen
  • günstig
  • hautfreundliches Material
  • verträglich mit Kondomen, Gleitgel u.a.

Vor- und Nachteile - Penisring aus Leder

​Die Funktion und Wirksamkeit ist auch bei einem Leder- Penisring gleich. Das Material ist etwas gewöhnungsbedürftig, jedoch auch abwechslungsreich. Die meisten dieser Produkte haben sogenannte Druckknöpfe, so dass die Enge regulierbar ist. Weitere Fakten zu Penisringen aus Leder:

  • individuell anpassbar durch Druckknöpfe
  • anderes Gefühl auf der Haut
  • kostenintensiv
  • intensivere Reinigung notwendig
  • bei manchen Männern ist die Einstellung der Druckknöpfe unpassend, da es zu eng oder zu weit ist und kein Mittelmaß vorhanden ist

Vor- und Nachteile - Penisring aus Metall

Metallpenisringe sind auch sehr beliebt. Warum diese so oft gekauft werden hat sicherlich erstmal den Grund, dass es sich sicherlich gut anfühlen soll, wenn um den Penis hartes Metall gelegt wird. Aber man muss auch ehrlich sagen, dass dies ein absoluter Trugschluss ist, denn die Nachteile überwiegen deutlich, was sicherlich viele Männer nach dem ersten Kauf bestätigen können:

  • sehr starre Enge 
  • Schädigungen des Gewebes
  • beim Kauf der falschen Größe kann der Penis blau anlaufen
  • wenn die Schwellung nicht zurück geht, kann der Ring nicht mehr abgenommen werden
  • unangenehmes und kaltes Gefühl am Penis am Anfang

Fazit zu Penisringen

Wenn man sich für einen Penisring entscheidet, dann sollte man sich als Einsteiger vielleicht auf einen einfachen Ring aus Silikon einlassen. Es gibt natürlich auch hier verschiedene Ausführen, beispielsweise mit Noppen, gedrehte, mit Vibrationsfunktion und noch vieles mehr.

Hier findet man tolle Produkte in verschiedenen Preisklassen.

Man sollte hier einfach ein wenig experimentierfreudig sein und verschiedene Varianten probieren. Nur so kann man herausfinden, ob ein Penisring die Erektionsqualität wirklich verbessert und es auch noch zusätzlichen Spaß beim Sex mit sich bringt.