Alles rund um das Thema Penisverdickung

Viele Männer, die unzufrieden mit ihrem Penis sind, fragen sich oft, ob eine Penisverdickung die Lösung wäre. Dabei möchte der Großteil der Männer jedoch nicht an einen operativen Eingriff denken, sondern man ist auf der Suche nach natürlichen Möglichkeiten, die den Geldbeutel nicht zu sehr belasten.
Sicherlich ist es mit verschiedenen Hilfsmitteln möglich einen Penis zu verlängern und auch zu verdicken. Jedoch sollte man schauen, welche von den angebotenen Möglichkeiten wirklich das hält, was versprochen wird. 

Kommt es wirklich auf die Dicke an?

Jeder Mann kennt diesen leidigen Spruch, dass es nicht auf die Größe ankommt, sondern auf die Technik. Gerade in einer Partnerschaft, wo dieses Problem im Raum steht, versucht man mit gegenseitiger Rücksicht niemanden zu verletzen. ​

​Aber dieses unnötige Rücksicht nehmen kann eine Beziehung extrem belasten, denn sind wir mal ehrlich...wenn der Sex nicht funktioniert, dann bringt das zusätzlich noch ganz andere Probleme im Alltag. Viele Studien zeigen, dass Frauen auf einen gut ausgestatteten Mann großen Wert legen, damit sie beim Sex auch auf ihre Kosten kommen. Leider gibt es keine speziellen Maßeinheiten, denn jede Frau stellt andere Ansprüche an den Mann und sein bestes Stück.

Die Erwartungen in Zahlen

Anhand von vielen Studien fand man heraus, dass viele Frauen sich einen Penis mit einem Umfang unter 14 cm vollkommen zufrieden geben. Dies hat vor allem den Grund, dass die Frau keine Schmerzen beim Sex empfinden möchte. Ein Penis mit mehr als 14 cm Umfang wird bereits oft als unangenehm und schmerzhaft empfunden, so dass an entspannten Sex kaum zu denken ist. Dieser Wert ist nicht auf alle Frauen zu beziehen, jedoch der Großteil der Frauen möchten nicht mehr als die genannten 14 cm Umfang haben.

Welche Methoden gibt es für eine Penisverdickung?

Bevor ein Mann sich mit dem Thema Penisverdickung beschäftigt, sollte der Umfang erst einmal gemessen werden. Wenn nun doch eine Verdickung angestrebt werden soll, so sollte man sich über die verschiedenen Methoden ausreichend informieren. In einer Partnerschaft sollte auch offen und ehrlich über das Thema gesprochen werden, damit man auch die Meinung des Partners einbeziehen kann. Vielleicht ist die Partnerin ja vollkommen zufrieden, mit dem was vorhanden ist. 

Zu allen vorhandenen Methoden gibt es ausreichende Anwendungsberichte von Männern und große Versprechen von den Herstellern. Recherchen ergeben, dass es verschiedene Voraussetzungen geben sollte, damit eine Penisverdickung auch wirklich funktioniert.

Grundlegende Voraussetzungen

​Gedankenkontrolle

Bevor man sich an das Thema Penisverdickung heran tastet, sollte man sich wirklich im Klaren sein, ob dies absolut notwendig ist. Will man vielleicht nur der Frau einen Gefallen tun oder möchte man mit Freunden und Kollegen mithalten können? Ganz besonders muss man sich bewusst sein, dass eine Penisverdickung nicht über Nacht mit Wundermitteln möglich ist.

​Über sich selbst hinaus wachsen können 

Geduld ist das Zauberwort

Um wirklich effektiv eine Penisverdickung erreichen zu können, braucht man vor allem viel Zeit. Es ist ja nicht wie beim Luftballon aufblasen. Oftmals dauert dieser Prozess viele Monate, bis sich langfristige Erfolge einstellen. Haben Sie die Geduld und Zeit bis zu 24 Monate regelmäßig an der Penisverdickung zu arbeiten?

Konsequenz 

Für Disziplin und Konsequenz in dem Training bedarf es keinem Geld. Ein Blick auf den Alltag und das eigene Ich wird zeigen, ob ein Mann wirklich in der Lage ist, jeden Tag routiniert an einer Penisverdickung zu arbeiten. Wir reden hier nicht von ein zwei Wochen, sondern von bis zu zwei Jahren.

Das richtige Hilfsmittel finden

Der Markt an Hilfsmitteln für eine Penisvergrößerung ist groß. Dabei hat man die Wahl zwischen medizinischen Extensionsgeräten und Vakuumpumpen.
Medizinische Extensionsgeräte nennt man auch den Strecker oder Extender für  den Penis. Hierbei wird das Gewebe gedehnt. Aufgrund einer kontinuierlichen Dehnung wird die Zellneubildung angeregt. Bereits unsere Vorfahren haben dieses Prinzip schnell erkannt und erfolgreich umgesetzt. Erwähnenswert hier ist, dass eine Penisverdickung in kleinen Schritten erfolgt und man keine extreme Verdickung in kurzer Zeit erwarten kann.

Bei den Vakuumpumpen wird der Penis in eine Form eingeführt. Bei vielen Produkten heißt diese Form auch Kolben. Einige Firmen passen diesen maßgerecht an den Penis an. Mit Hilfe von Unterdruck wird vor allem der Blutfluss stark angeregt. Bereits nach der ersten Anwendung soll der Penis eine andere Form haben. Eine Penisverdickung mit einer Vakuumpumpe ist oft erst nach einer sehr langen und regelmäßigen Anwendung möglich. Wir sprechen hier von einer täglichen Anwendung von mindestens 30 Minuten. Natürlich sind diese Vakuumpumpen im Gegensatz zu den Extensionsgeräten günstiger, jedoch braucht man bei der Anwendung auch viel mehr Zeit.

Die Super Pillen 

Es gibt eine sehr große Palette an Wundermitteln in Form von Kapseln oder Pillen, die versprechen, dass durch die Einnahme dieser der Penis sich verlängert und verdickt. Klingt ja auch alles wunderbar und vielversprechend. ​

​Jedoch sollte man sich bewusst werden, dass diese Pillen keinerlei Medikamente sind, sondern lediglich ein Nahrungsergänzungsmittel. Aufgrund der Inhaltsstoffe, welche oft auf natürlicher Basis sind wird der Blutfluss angeregt und der Schwellkörper des Penis profitiert davon. Auch Erektionsstörungen sollten sich damit wunderbar behandeln lassen.

Es kommt nicht nur auf die Dicke und Länge an

Männer, die sich einen größeren und dickeren Penis wünschen, sollten sich bewusst sein, dass dies alles schön und gut ist, jedoch nützt die ganze Mühe nichts, wenn man zusätzlich unter Erektionsstörungen leidet. Sollten diese Probleme auftreten, so wäre es sinnvoll sich im Vorfeld mit dem Thema auseinander zu setzen und hier einen Ansatz für die Probleme zu finden. Dabei gibt es verschiedene Möglichkeiten, die Erektion deutlich zu verbessern.

Fazit zur Penisverdickung

Sicherlich ist es möglich mit ganz viel Ausdauer und Disziplin seinen Penis zu verdicken oder zu verlängern. Mit den materiellen Hilfsmitteln steht man jedoch oft nach einer gewissen Zeit alleine da und weiß nicht wie man das Training wirklich fortsetzt. Wir haben ein spezielles Training, welches jedem Mann die Möglichkeit gibt, den Penis effektiv und langfristig zu verlängern und zu verdicken. ​

Weiterhin sollte jeder Mann beachten, dass viele Frauen mit einem Penisumfang von mehr als 14 cm nicht wirklich gut umgehen können und sich beim Sex oft unwohl fühlen. Daher ist die Frage immer, braucht man eine Penisverdickung wirklich?